Blog-Archive

#EnterDenRaab Erste Antworten von ProSieben

Update: Aktion erfolgreich beendet, hier weitere Infos:
ProSieben ein Fall für OSZE?

Der Deutsche Zensurpreis geht an Stefan Raab
Ein schöner Tag für Stefan Raab

Liebe Unterstützer, wir sind inzwischen über 8.000 Leute, die für Piraten bei TV Total Bundestagswahl 2009 gestimmt haben.

Der Offene Brief an Raab wurde am 3.9.2009 veröffentlicht und verschickt, der Zweite Offene Brief an Raab am 10.9.2009.

Bisher habe ich noch keine offizielle Stellungnahme, keine Antworten auf meine Fragen aus dem Zweiten Offenen Brief an Raab bekommen. Gestern sind an mich aber Email-Antworten von Herrn Ostermeier durch einen Teilnehmer der Aktion weitergeleitet worden (danke Frederik):

Sehr geehrter Herr …,

zur “TV total Bundestagswahl 2009″ sind alle Parteien eingeladen, die in den aktuellen Bundestag gewählt worden sind. Das trifft für die Piratenpartei leider nicht zu.

Mit freundlichen Grüßen,
German Free TV Holding GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG

Michael Ostermeier
Kommunikation/PR Entertainment
Redakteur

Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com

Es handelt sich offensichtlich um eine Standardantwort, eher eine Ausrede, keineswegs eine Antwort auf die vier wesentlichen Fragen aus dem Zweiten Offenen Brief an Raab. Denn auch die Linke wurde 2005 nicht in den Bundestag gewählt. Sie existiert erst seit 2007. Federik hat weiter nachgehackt. Daraufhin wurde ihm die Telefonnumer der Zuschauerredaktion mitgeteilt.

Sehr geehrter Herr …,

die Nummer der ProSieben-Zuschauerredaktion: 01805-077750 (Rufnummer von piratig korrigiert)

Beste Grüße,

German Free TV Holding GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG

Michael Ostermeier
Kommunikation/PR Entertainment
Redakteur

Medienallee 7 • D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1142 • Fax -91142
Mobil +49 (175) 1815021

Nachdem ZDF, RTL und in den letzten Tagen auch N24 die Piratenpartei thematisiert und diese als “sehr beliebt bei jungen Menschen” bezeichnet, wäre es für ProSieben langsam ratsam, vor dieser Entwicklung die Augen nicht mehr zu verschliessen, um diesen Trend grade als Jugend-Sender nicht zu verpassen.

Update: Wie es aussieht, hat Herr Ostermeier, absichtlich oder nicht, eine falsche Nummer angegeben. Ein weiterer Indiz für die katastrophale Zuschauerfreundlichkeit des Senders ProSieben. Ich habe die Rufnummer korrigiert.

Spread the Word

Twitter this:

#EnterDenRaab Erste Antworten von ProSieben http://wp.me/pBJT0-ik Please RT #Piraten ➔ #TVTotal #ProSieben #Ostermeier

Share, Bookmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-ik

EnterDenRaab3Unterstützt uns beim Kampf um die mediale Präsenz der Piratenpartei:

Sehr geehrter Herr Rothe,

zur “TV total Bundestagswahl 2009″ sind alle Parteien eingeladen, die in

den aktuellen Bundestag gewählt worden sind. Das trifft für die

Piratenpartei leider nicht zu.

Mit freundlichen Grüßen,

German Free TV Holding GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG

Michael Ostermeier

Kommunikation/PR Entertainment

Redakteur

Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com

www.ProSiebenSat1.com

Die große #EnterDenRaab PR-Aktion

EnterDenRaab3Update: Aktion erfolgreich beendet, hier weitere Infos:
ProSieben ein Fall für OSZE?

Der Deutsche Zensurpreis geht an Stefan Raab
Ein schöner Tag für Stefan Raab

Es sind noch wenige Tage bis zur Sendung und die Aktion #EnterDenRaab entwickelt immer mehr Schwung.

In den Kommentaren zur Aktion #EnterDenRaab sowie in persönlichen Nachrichten sind einige Ideen aufgetaucht, wie man ProSieben mit ihren eigenen Waffen schlagen kann.

Sascha:

Auch wenn die aktion jetzt richtig abgeht, ist es doch mit hoher wahrscheinlichkeit so, daß dieser […] medien-gigant pro7 die geschichte trotzdem aussitzt und ignoriert.

Das ganze kann nur funktionieren, wenn die „konkurrenz“-medien auf die sache aufmerksam gemacht werden und echte schlagzeilen ala „publikum fordert raab heraus“ oder „zuschaueraufstand bei pro7“ auf spiegel online oder in der bild-zeitung erscheinen.

Fazit: es wäre sicherlich sinnvoll, wenn du auf der aktions-seite die user auch dazu aufrufts, medien jeglicher art auf die aktion aufmerksam zu machen, selbst wenn es sich um das letzte lokal-wurschblatt handelt… was meinst du?

Wir schlagen sie mit ihren eigenen waffen…

Was ich meine? Ich finde die Idee toll, und Ihr?

Freddy:

was mir grad so in den Sinn gekommen ist: Wäre es nicht sinnvoll an sämtliche lokalen Radiosender heranzutreten. Die unterstützen doch oft solche Aktionen. Weil sie sich so Hörer-nah geben.

Ich glaube schon, dass es sinnvoll ist.

Also, machen wir es doch.

Aufruf zu einer großen #EnterDenRaab PR-Aktion

Schreibt eure Radiosender, eure Lokalzeitschriften, auch die großen Print- und TV-Medien an. Fax ist das Mittel der Wahl. Dokummentiert es hier in den Kommentaren. Schreibt auch eure, nicht nur piratige, Lieblingsblogger an.

Wer macht einen gute Textvorlage dafür? Bitte als Kommentar schreiben oder verlinken.

Viele Gründe und Hintergrundinfos findet ihr hier:

Wir fordern, die Piratenpartei in die Sendung TV Total Bundestagswahl 2009 einzuladen oder eine Abstimmungsmöglichkeit für diese Partei einzurichten.

Macht mit! Lasst uns zusammen um die mediale Präsenz der Piratenpartei kämpfen.

Auch wenn wir nur erreichen, dass man für die Piratenpartei abstimmen kann, wird die mediale Wirkung am Tag danach dieselbe sein. Schaut wie sich die Ergebnisse der Jugendwahl in der Presse und gestern im ZDF Heute-Journal niedergeschlagen haben, obwohl die Organisatoren keine mediale Macht besitzen.

Alle Hintergrundinfos findet ihr auf der Homepage der Aktion #EnterDenRaab.

Spread the Word

Twitter this:

Die große #EnterDenRaab PR-Aktion http://wp.me/pBJT0-hj  RT und mach mit! #Piratenpartei ➔ #TVTotal #btw09 #Raab #ProSieben #Bundestagswahl

Share, Bookmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-hj

Update: Ich selber habe Fefe und Beckendahl am Anfang der Aktion angeschrieben und vor kurzem Bettina Winsemann von Heise.

Montagsaktion “wegen logistischer Probleme” ausgefallen

Ich werde meine Enttäuschung über heutige Aktion, bzw. das Fehlen einer solchen nicht verbergen.

Ich habe seit Mittwoch letzter Woche versucht, die Leute vor Ort in Köln auf dieses Thema aufmerksam zu machen und darauf, dass wir Stefan mit der Nase darauf müssen stoßen lassen. Vor allem habe ich nach einer Crew gesucht, die vor Ort die Aktion #EnterDenRaab vertritt und bekannt macht.

Am Freitag war es soweit, die Kölner Crew hat die Aktion vollmundig vor Ort übernommen, da gab’s eine Mail an die Mailingliste, eine offizielle Wiki-Seite und man hat sogar verlauten lassen, man würde Kamerateams der Konkurrenzsender zu der Aktion einladen. “Wozu organisieren? Wir rufen zu einer spontanen Aktion auf.”

Die Unterstützer haben mich mit Infos versorgt, damit wir sogar über Freikarten verfügen. Einige Piraten haben das Action-Code genutzt und sich Plätze für Heute, Morgen und Donnerstag gesichert, die Kölner ließ es kalt. Ein Pirat hat über Twitter lauthals 3 Freikarten für Montag den Mitstreitern angeboten, musste am Ende alleine reingehen.

Am Samstag erreichte mich die Nachricht, dass der Crew-Captain diese Woche im Ausland weilt und es wurde ein anderer Ansprechpartner ernannt.

Anscheinend wurde die Aktion über die Kölner-Mailingliste koordiniert. Ergebnis: Es sind 4-5 Piraten erschienen, unvorbereitet und da der Koordinator, wie ich grade erfahren habe, nicht vor Ort sein konnte sind die nach einiger Zeit orientierungslosen Ausharens auch gegangen. Die Aktion hat, ich zitiere, “wegen logistischer Probleme” nicht statt gefunden.

Ich will hier keine Vorwürfe äußern. Ich möchte nur meine maßlose Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Wir alle hier haben damit gerechnet, dass ihr Kölner, bestens organisiert, diese Aktion vor Ort erfolgreich durchführen werdet.

Ist es wirklich so schwierig vor Ort den Raab mit ein paar Plakaten oder Bannern auf die Aktion aufmerksam zu machen, wenn man dazu noch über Freikarten verfügt? Wie wollen wir von Pro7 erwarten, dass die das ganze Programm für uns umkrempeln, wenn wir nicht im Stande sind, uns selbst zu organisieren und unsere Forderungen überhaupt kundzugeben?

Ja, es werden auch morgen und vielleicht am Donnerstag Piraten in der Sendung sein, doch nach der heutigen Schlappe rechne ich mit nichts mehr.

Wir werden uns wohl auf Postkarten, Briefe, Faxe und Internet verlassen müssen und darauf hoffen, dass ein findiger Journalist dieses Thema entdeckt und in die Massenmedien trägt.

Ich möchte trotzdem diese Möglichkeit nutzen, um mich bei den vielen Unterstützern bedanken, welche die Aktion #EnterDenRaab überhaupt möglich gemacht haben und weiterhin möglich machen.

Da wären die inzwischen über 7.600 Unterstützer, die für die Aktion schon gevotet haben, darunter auch einige Prominente. Vielleicht erreichen wir sogar 10.000 bis zu der Sendung, wer weiß. Ich bedanke mich bei Stormlogix für Grafik und organisatorische Unterstützung. Bei Sasha für das tolle Video. Bei Boenne, Martina, Stadoom, Berberich, DvdRom, Stephan und natürlich Sara für die tollen Grafiken, Banner, Plakate, Logos. Danke an TommytThreepwood und einige anderen (ihr wisst wen ich meine) für die Infos über die Codes. Danke auch an Sven, Johannes (Der Internet), Synchron und Timonf (@T1m0n) und Daniel. Ich hoffe, ich habe niemand vergessen.

Danke ausdrücklich an die Twitterer, die unermüdlich unsere Aktion immer und immer bekannter machen.

Danke auch an alle Kölner die vor Ort waren, trotz allem.

Ich muss sagen, dass mir diese Aktion (bzw. deren Nicht-Stattfinden) einen ordentlichen Dämpfer verpasst hat. Es mach mich wütend, wenn ich bedenke wie viel Herzblut, Zeit und Aufwand ich und die vielen Leute in die Aktion #EnterDenRaab reinstecken.

Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Piraten-Verweigerer sich über diesen Dämpfer vor Schadensfreude überglücklich werden.

Nichtsdestoweniger werden unsere Stimmen, und es sind inzwischen über 7.500, nicht verstummen, in der Hoffnung doch noch gehört zu werden.

Es sind noch wenige Tage bis zur Sendung und dann der Wahl. Wir werden den Kampf um die mediale Präsenz der Piratenpartei, um die Gleichen Chancen vor der Wahl nicht aufgeben. Alles liegt in unseren Händen und die Hoffnung stirbt zuletzt.

PS. Entschuldigt mich, aber heute gehe ich schlafen beizeiten.

Update: Es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer vor Ort. @T1m0n fährt heute mit Kumpels hin und so wie es aussieht hat er auch Plakate vorbereitet:
http://wiki.piratenpartei.de/Datei:EnterDenRaab_Studio1.svg
http://wiki.piratenpartei.de/Datei:EnterDenRaab_Studio2.svg
http://wiki.piratenpartei.de/Datei:EnterDenRaab_Studio3.svg
http://wiki.piratenpartei.de/Datei:EnterDenRaab_Studio1.pdf
http://wiki.piratenpartei.de/Datei:EnterDenRaab_Studio2.pdf
http://wiki.piratenpartei.de/Datei:EnterDenRaab_Studio3.pdf
T1m0n, viel Erfolg! Unterstützt ihn bitte.

Update2: Danke für die aufmunternden Kommentare. Wir kämpfen natürlich weiter, mit oder ohne Köln. Hier einige Tweets:

RAWCAT@piratig Sehr schade :-/ Hoffe aber dass die nächsten Tag noch was geht!

CGNNL@piratig Scheiße! Ich war letzte Woche noch auf dem Kölner Stammtisch. Proppevoll! Das ist in der Tat eine Enttäuschung. Kopf hoch!

NOTTINHILL @piratig Leute wie Du packens an. Wir haben viel erreicht! Hier eine kleine Belohnung: http://bit.ly/16Kxsg

NOTTINHILL@piratig Kopf hoch Wegen Köln. Die Leute können halt nicht mehr. Wir packen das mit enterdenraab. Nicht aufgeben. You’re the Best!

KASSIOPEIA83@piratig.immerhin hast du mit deiner Aktion vielen gezeigt, dass es leute gibt die nicht immer alles einfach so hinnehmen sondern .. sich für ihre interessen einsetzen..schade halt dass es nicht mehr sind ;)

Die große #EnterDenRaab Postkartenaktion

EnterDenRaab3

Update: Aktion erfolgreich beendet, hier weitere Infos:
ProSieben ein Fall für OSZE?

Der Deutsche Zensurpreis geht an Stefan Raab
Ein schöner Tag für Stefan Raab

ProSieben hat in dem von DWLD durchgeführten Test der Zuschauerredaktion als schlechtester unter den untersuchten Sendern katastrophal abgeschnitten. Die Emails der Zuschauer werden nicht beantwortet, womöglich nicht wahrgenommen, ähnlich wahrscheinlich Kommentare in den Foren.

Deswegen schreiben und schicken wir alle heute eine Postkarte an ProSieben/Brainpool. Eine Email ist schnell gelöscht, weggefiltert. “Das sind ein paar Kids die da sitzen und den ganzen Tag komische Emails an ProSieben schicken”. Postkarten aus allen teilen Deutschland sprechen eine andere Sprache, sie zeigen wie groß das Interesse der Zuschauer für die Piratenpartei ist und werden zumindest wegen der schönen Landschaftsmotive gelesen. Wir schicken alle an einem Tag Postkarten raus und bringen den Briefkasten der Zuschauerredaktion zum Überlaufen. Wir versorgen sie mit Hunderten von Gründen für die Piratenpartei bei der Sendung “TV Total Bundestagswahl 2009″ in einer für Internetausdrucker leicht verdaulichen Form: schon ausgedruckt.

Also:

Nehmt eine Postkarte aus eurer Stadt, schreibt wieso die Piratenpartei ins Wahl-O-Meter aufgenommen und in die Wahlsendung eingeladen werden soll und ab in die Post damit.

Viele Gründe und Hintergrundinfos findet ihr hier:

Wir fordern

Wir haben einige piratig gestaltete und fertig adressierte Rückseiten für Euch vorbereitet (Thx an Sara). Die braucht man nur auszudrucken, auf eure Postkarte draufzukleben, eure persönlichen Gründe für die Piraten bei der Sendung “TV Total Bundestagswahl” draufzuschreiben, Briefmarke drauf und ab in die Post. Für die ganz bequemen gibt es auch eine bereits ausgefüllte Version:

Herr Buettgen
Brainpool
Schanzenstr. 22
51063 Köln
Fax: 0221/6509-3005
Katja Plüm
Brainpool
Schanzenstr. 22
51063 Köln
Fax: 0221/6509-9-3010
Michael Ostermeier
ProSieben Television GmbH
Medienallee 7
85774 Unterföhring
Fax: 089 / 9507 – 7710
brainpool-buettgen-2 brainpool-pluem-2 pro7-ostermeier-2
brainpool-buettgen-1 brainpool-pluem-1 pro7-ostermeier
Download als PDF (2MB) Download als PDF (2MB) Download als PDF (2MB)

Wer will kann natürlich einen ganzen Brief schreiben und per Post oder per Fax schicken.
Wer will kann eigene Briefkarte oder Rückseite designen und verschicken.

Teilt eure Texte und Kreationen mit Anderen, schreibt oder verlinkt diese in den Kommentaren.

Macht mit! Lasst uns zusammen um die mediale Präsenz der Piratenpartei kämpfen.

Alle Hintergrundinfos findet ihr auf der Homepage der Aktion #EnterDenRaab.

Spread the Word

Twitter this:

Die große #EnterDenRaab Postkartenaktion http://wp.me/pBJT0-fc  RT und mach mit! #Piratenpartei ➔ #TVTotal #Bundestagswahl #btw09

Share, Bookmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-fc

Google unterstützt #EnterDenRaab

Sucht bitte bei Google nach “TV Total Bundestagswahl” und staunt, oder noch besser bei Google News.

Ein Tweet von @HansCarlos:

Piratebblogger sollten das verlinken, um vor die Raabseite zu kommen RT @piratig: Google unterstützt #EnterDenRaab http://wp.me/pBJT0-eU

Ich wollte es selber nicht vorschlagen um nicht größenwahnsinnig zu erscheinen, aber “wieso nicht” :)

Spread the Word

Twitter this:

Google unterstützt #EnterDenRaab http://wp.me/pBJT0-eU Please RT #Piratenpartei #Piraten #TVTotal #Raab #btw09

Share, Bookmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-eU

EnterDenRaab3Unterstützt uns beim Kampf um die mediale Präsenz der Piratenpartei:

Raab-Studio am Montag entern – Aktion #EnterDenRaab

EnterDenRaab3

Update: Die Aktion vor Ort in Köln ist ausgefallen. Siehe hier.

Die Aktion hat inzwischen knapp 7.000 Unterstützer. Wir haben vor kurzem die Kölner Piraten dazu aufgerufen, Plakate und Banner der Aktion #EnterDenRaab an die Zuschauer der TV Total Sendungen nächste Woche im Vorfeld der Sendung „TV Total Bundestagswahl 2009″ zu verteilen, damit diese ProSieben und Stefan Raab auf die politische Stimmung der jungen Generation und unsere Forderungen aufmerksam zu machen. Am Freitag haben wir die Organisation vor Ort in Köln angegangen.

Ergebnis: Die bestens organisierte Kölner Crew hat die Organisation der Aktion übernommen. Kölner Piraten wollen am Montag (und an daran folgenden Tagen) die Aufzeichnungen der Sendung TV Total ab 15 Uhr belagern und auch entern.

Alle Infos gibt es im Wiki der Kölner Piraten.

Macht mit! Alle sind zum Mitmachen aufgerufen.

Anscheinend gibt es noch Freikarten für die Enter-Mutigen.

Also macht euch Stoffbanner, eigene Plakate oder druckt fertige Plakate der Aktion #EnterDenRaab oder diese schönen Plakate von Martina aus, nehmt Fahnen mit und erscheint in piratiger Bekleidung am Montag 15.00-15.30 vor dem Raab-Studio (Anfahrtsinfo).

Bei Doodle unverbindlich und anonym melden, dass ihr kommt, damit die Organisatoren eine Vorstellung haben wieviele Leute erscheinen und entsprechend planen können.

Wer sich an der Organisation beteiligen möchte, oder auf dem Laufenden darüber bleiben will, der trage sich in die Mailingliste der Kölner Piraten.

Wer am Montag nicht kann: Auch am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag soll die Aktion fortgesetzt werden. Hier die Infos.Wir fordern:

  • Die Spalte „Piratenpartei“ in den TV Total Wahl-O-Meter umgehend aufzunehmen
  • Die Piratenpartei in die Sendung TV Total Bundestagswahl 2009 einzuladen

Alle Hintergrundinfos findet ihr auf der Homepage der Aktion #EnterDenRaab.

Spread The Word

Twitter this:

Aktion: Raab-Studio am Montag entern mit Kölner #Piraten http://wp.me/pBJT0-do RT und mach mit #EnterDenRaab #Piratenpartei ➔ #TVTotal

Share, Bookmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-do

EnterDenRaab3Unterstützt uns beim Kampf um die mediale Präsenz der Piratenpartei:

Banner für Webmaster und Blogger – Aktion #EnterDenRaab

Update: Aktion erfolgreich beendet, hier weitere Infos:
ProSieben ein Fall für OSZE?

Der Deutsche Zensurpreis geht an Stefan Raab
Ein schöner Tag für Stefan Raab

Nach zahlreichen Anfragen stelle ich nun euch diese Banner zur Verfügung. Thx an Stephan. Wer auf seiner Website oder Blog signalisieren möchte, dass er die Aktion #EnterDenRaab unterstützt und seine Besucher auf die Aktion aufmerksam machen möchte, der kann sich hier bedienen:

Animierter Banner 234×60

Banner234x60

<a href="http://piratig.de/enterdenraab/"><img
src="http://piratig.files.wordpress.com/2009/09/enter_raab_banner234x60.gif"
width="234" height="60" border="0" /></a>

Statischer Banner 125x125

<a href="http://piratig.de/enterdenraab/"><img
src="http://piratig.files.wordpress.com/2009/09/raab_banner_125x125.gif"
border="0" alt="" width="125" height="125" /></a>

Statischer Skyscraper 120x600

enterraab_skyscraper

<a href="http://piratig.de/enterdenraab/"><img
src="http://piratig.files.wordpress.com/2009/09/enterraab_skyscraper.gif"
width="120" height="600" border="0" /></a>

Weitere grafische Motive der Aktion

Maskottchen, Logos, Plakate findet ihr hier.

Spread The Word

Twitter this:

#EnterDenRaab Banner für Webmaster und Blogger #Piraten ➔ #TVTotal http://wp.me/pBJT0-cn mach mit #Piratenpartei #btw09

Oder informiert eure Freunde und Bekannte über die Umfrage auf anderen Wegen:

Share, Bookmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-cn

EnterDenRaab3Unterstützt uns beim Kampf um die mediale Präsenz der Piratenpartei:

Heute 19Uhr Treffen in Köln – Aktion #EnterDenRaab

Update: Kölner Piraten sind dem Aufruf gefolgt, sie wollen am kommenden Montag (und an daran folgenden Tagen) die Aufzeichnungen der Sendung TV Total ab 15 Uhr belagern und auch entern. Alle Infos hier.

EnterDenRaab3Liebe Piraten und Sympathisanten aus Köln und Umgebung!

Es ist soweit! Wir bereiten das Entern der TV Total Studios für den kommenden Montag vor, um Stefan mit Plakaten und Bannern auf die Aktion EnterDenRaab aufmerksam zu machen.

Wir treffen uns organisatorisch heute (Freitag) um 19Uhr im Subway vor dem Studio von TV Total. Hier die Anfahrtsbeschreibung. Bringt piratige Ausrüstung, gute Laune und noch bessere Ideen mit.

Alle Piraten und Sympathisanten aus Köln und Umgebung sind herzlich eingeladen. Seid pünktlich da. Wir wollen übers Wochenende das Entern der Studios vorbereiten.

Die Aufzeichnungen der Programme finden Mo-Do in der Zeit 16.00-18.30 statt.

Eure Hilfe wird gebraucht, Ihr könnt einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Piratenpartei bei der Bundestagswahl 2009 und zwar bundesweit haben. Diese Aktion kann, wenn erfolgreich durchgeführt eine große mediale Wirkung haben.

Tickets für die Termine Mo-Do sind noch  verfügbar, wer kann und will, der besorge für sich und Mitstreiter welche über die Tickethotline:
TV Total Ticket-Hotline
Tel: 0221 – 27 37 27
www.mediabolo.de
Tel: 0221 – 27 37 47 ticket@mediabolo.de
Bitte uns dann zwecks Koordination melden.

Mitmachen auch ohne Tickets möglich und gewünscht.

Achtung: Anscheinend hat Pro7 heute ein Mailing rausgebracht mit Aktions-Code für Freikarten für Mo-Mi. Wer diesen Mailing bekommen hat bitte selber for free kommen oder mir bitte den Aktions-Code mitteilen (Formular unten). Wir können viele Plätze gut gebrauchen.

Ideen bitte öffentlich über Kommentare oder privat über das Kontaktformular.

Wie soll das Entern der Studios vonstatten gehen?

Bitte zuerst unbedingt über den Hintergrund der Aktion #EnterDenRaab lesen. Wir haben inzwischen über 6.000 Unterstützer. Viele Leute sind von der Aktion begeistert, wir haben eine hohe Webpräsenz, jetzt ist es an der Zeit auch vor Ort in Köln tatkräftig anzupacken.

Die Strategie besteht aus folgenden Schritten:

1. Mit Aktionsplakaten, Bannern (hier Entwürfe)und Piraten T-Shirts, die wir an Zuschauer der Sendungen in dieser und nächster Woche verteilt werden, machen wir Stefan auf die Aktion aufmerksam. Wir bringen ihn dazu sich mit der breiten Zustimmung für die Aktion und für die Piratenpartei unter seinen Zuschauern auseinanderzusetzen und darauf zu reagieren.

2. Wir bringen ProSieben dazu, den Balken “Piratenpartei”, oder zumindest “Sonstige” in den TV Total Wahl-O-Meter aufzunehmen. Bald wird die Piratenpartei die Umfragen dominieren.

3. Es wird klar, sowohl für Raab wie auch für alle Zuschauer, dass die Piratenpartei an der Sendung “TV Total Bundestagswahl 2009″ am Vorabend der Bundestagswahl teilnehmen muss. Sie wird eingeladen.

4. Bei der Abstimmung am 26.9. in Raabs Wahlsendung wird die Piratenpartei ein sensationelles, womöglich zweistelliges Ergebnis erreichen. Bei der medialen Präsenz von Raab wird sich diese Nachricht wie Lauffeuer in den Massenmedien verbreiten, und das am Tag der Wahl. Dies wird einen wesentlichen Einfluss auf das Wahlergebnis haben und zwar zu Gunsten der Piratenpartei.

Wir sind derzeit dabei die Poster und Banner zu entwickeln: Plakat- und Banner-Wettbewerb

Die Aktion vor Ort ist noch nicht durchorganisiert. Wir brauchen tatkräftige Unterstützung vor Ort, sowohl organisatorisch, wie auch “manuell”.

Auf der Homepage der Aktion #EnterDenRaab findet ihr die ganze Hintergrundinfo.

Twitter this:

#EnterDenRaab HEUTE Treffen 19Uhr in Köln, mach mit: http://wp.me/pBJT0-c5 Please RT #Piratenpartei #Köln #TVTotal #btw09 #Raab

Share, Bokmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-c5

Das erste Video für die Aktion #EnterDenRaab

Nun ist es da, die große Überraschung:

by Sascha

Unterstützt die Aktion “Enter den Raab” von piratig.de
Die Piratenpartei zum Bundestagswahlspezial am 26.September 2009 bei TV-Total.
Piraten zu Stefan Raab ins Fernsehen.

Ihr seid eingeladen, weitere Videos und Musikstücke für die Aktion zu entwickeln. Teilt eure Ideen in den Kommentaren mit, verlinkt die Erzeugnisse eurer Kreativität.

Hitergrundinformationen zur Aktion #EnterDenRabb findet ihr auf der Homepage der Aktion.

Spread the Word

Ihr könnt das Video auf euren Webseiten einbinden (Bitte auch Link hierher und hier im Kommentar bescheidsagen):

<object width="425" height="344"><param name="movie"
value="http://www.youtube.com/v/RAC_lti9y4U&hl=de&fs=1&"></param>
<param name="allowFullScreen" value="true">
</param><param name="allowscriptaccess" value="always">
</param><embed src="http://www.youtube.com/v/RAC_lti9y4U&hl=de&fs=1&"
type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always"
allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Twitter this:

Das erste Video für die Aktion #EnterDenRaab Cool! http://wp.me/pBJT0-br Please RT #Piraten ➔ #TVTotal #Piratenpartei #Raab #btw09 #Bundestagswahl

Share, Bokmark, Save or Email this

Kurzlink: http://wp.me/pBJT0-br

EnterDenRaab3Unterstützt uns im Kampf um die mediale Präsenz der Piratenpartei:

Unterstützt die Aktion "Enter den Raab" von piratig.de
Die Piratenpartei zum Bundestagswahlspezial am 26.September 2009 bei TV-Total.
Piraten zu Stefan Raab ins Fernsehen.

Plakat- und Banner-Wettbewerb #EnterDenRaab

#EnterDenRaab

Update: Aktion erfolgreich beendet, hier weitere Infos:
ProSieben ein Fall für OSZE?

Der Deutsche Zensurpreis geht an Stefan Raab
Ein schöner Tag für Stefan Raab

In den Kommentaren zum “Offenen Brief an Raab” entstand die Idee, in den kommenden TV-Total-Sendungen im Vorfeld der Wahlsendung “TV Total Bundestagswahl 2009″ Piraten-T-Shirts an die Zuschauer auszuteilen, damit diese Stefan an das Phänomen Piratenpartei aufmerksam machen.

Wir rufen zum Wettbewerb für Plakate auf, die wir den Zuschauern und Piraten-Sympathisanten in die Hand drücken können, um Stefan an den “Offenen Brief” aufmerksam zu machen und ihn zu einer Einladung oder zumindest Einbindung der Piratenpartei in die Wahlsendung zu bewegen.

Zweitens suchen wir nach guten Ideen für Web-Banner, die helfen, diese Aktion im Web zu verbreiten. Dies auch im Rahmen des Wettbewerbs.

Ihr seid herzlich eingeladen, eure Ideen, Entwürfe als Kommentar zu verlinken. Es geht los!

Ich bitte aber: keine Beleidigungen, keine Verleumdungen, keine Hetze

Informiert Freunde und Bekannte über diesen Wettbewerb:

Twitter this:

Aktion: Plakat- und Banner-Wettbewerb #EnterDenRaab #Piraten ➔ #TVTotal mach mit! http://bit.ly/vTVKO #Piratenpartei #Bundestagswahl #btw

Kurzlink: http://bit.ly/14WESb

Share, Bokmark, Save or Email this

Die ersten Entwürfe:

Weitere sehr schöne Plakate für die Zuschauerbühne von Martina findet ihr auf dieser externen Website

stormlogix

boenne

Hintergrund:

Stefan Raab veranstaltet am Vorabend der Wahl eine “TV Total Bundestagswahl 2009″, in der die Zuschauer für die eingeladenen Parteien per SMS abstimmen können.

„Am Ende steht der nicht ganz repräsentative „TV total Bundestag“ als wichtiges und direktes Stimmungsbarometer der jungen Menschen in Deutschland fest.“

Die Sendung wurde 2005 von 29% der Deutschen in der Altersgruppe U30 geschaut. Zufälligerweise bildet diese Generation grade den Kern der Sympathisanten der Piratenpartei. Dazu ist der Anteil an mobilisierbaren Nicht-Wählern in dieser Gruppe mit 30% überproportional hoch und sie beinhaltet alle Neu-Wähler, für welche die Piratenpartei besonders attraktiv ist.

Die Sendung ist von großer strategischer Bedeutung für die Piratenpartei im Bezug auf die Bundestagswahl, denn mit einer piratennahen Zielgruppe wird hier für die Piratenpartei voraussichtlich ein sensationell gutes Ergebnis (womöglich zweitstellig) erzielt und das am Vorabend der Wahl. Bei der rekordverdächtigen Einschaltquote dieser Wahlsendung und der Medienmacht von Stefan Raab, welche er grade mit der Pressekonferenz zum ESC2010 bewiesen hat, wird sich dieses Ergebnis wie Lauffeuer am Tag der Wahl in den Massenmedien verbreiten und sicherlich das Ergebnis der Bundestagswahl zu Gunsten der Piratenpartei beeinflussen. Dies könnte das entscheidende i-Tüpfelchen werden, das die Partei dann über die 5% hievt.

Eingeladen sind Vertreter von CDU, CSU, SPD, FDP, den Grünen, der Linken. Die Piratenpartei wurde bisher noch nicht eingeladen. 2005 bestand auch keine Möglichkeit für andere Parteien als die eingeladenen oder Sonstige zu stimmen.

Im “Offenen Brief an Raab” und im “Zweiten Offenen Brief an Raab”, haben wir Stefan Raab aufgefordert, die Piratenpartei in diese Sendung einzuladen. Die Aktion fand bisher über 3.000 Unterstützer. Bisher ist noch keine offizielle Stellungnahme seitens Stefan Raab oder Pro7 erfolgt. Die Piratenpartei wird derzeit bei TV Total totgeschwiegen. Pro7 versucht anscheinend die Sache auszusitzen.

Weitere Hintergrundinformationen findest du hier:

Unterstützt uns bitte aktiv in unseren Bemühungen um Teilnahme der Piraten in der Sendung:

Alle Inhalte stehen unter der CC-Lizenz by (Namensnennung):
Kopieren, Zitieren, Verändern, Weitergabe unter Namensnennung erlaubt.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.